Seit vielen Jahren gibt es die Möglichkeit ein Abendgymnasium aufzusuchen. Hier kann das Abitur absolviert werden. Es gibt auch die Chance die Fachhochschulreife nachzuholen. Die berufliche Laufbahn spielt eine große Rolle und selbstverständlich möchte man eine gute Arbeit bekommen. Mit dem Abitur ist das immer möglich. Viele nutzen diese Chance auch, um den geistigen Horizont zu erweitern. Eine tolle Möglichkeit um sich abzusichern und auch zu studieren, nur wer möchte. Neben dem Abendgymnasium gibt es noch die Möglichkeit eine Fernschule zu absolvieren. Viele nutzen die Chance das Abitur neben der Arbeit zu machen, andere nutzen dazu die Elternzeit oder auch die Arbeitslosigkeit.

Der 2. Bildungsweg

Über den zweiten Bildungsweg kann man sein Abitur immer absolvieren. Dadurch, dass der Unterricht am Abend stattfindet, lassen sich die meisten Jobs gut mit den Zeiten verbinden. Der Unterricht ist nicht täglich, nur an zwei bis drei Werktagen pro Woche. Die Ferien richten sich nach dem jeweiligen Bundesland. Das Abitur dauert in der Regel 2,5 bis 4 Jahre. Also eine sehr lange Zeit. Die Dauer richtet sich ganz nach dem vorher erreichten Schulabschluss. Schulgeld kostet eine Abendschule im Normalfall nicht. In diesem Fall werden nur die Kosten für das Unterrichtsmaterial fällig.

Anzeige

Kosten sind gering

In großen Städten sind Abendschulen auf alle Fälle vertreten, somit kann man zwischen mehreren Schulen wählen. Die Kosten sind sehr gering, da es sich um staatliche Schulen handelt und nur das Unterrichtsmaterial bezahlt werden muss. Der soziale Aspekt ist natürlich auch sehr wichtig. Man kommt in Kontakt mit anderen Mitschülern und auch bei Problemen sind direkt Lehrer zur Stelle, die helfen können.

Arbeitszeiten beachten

Die Flexibilität eines Abendgymnasiums ist nicht gegeben. Die Teilnahme ist nur möglich, wenn auch die Arbeitszeiten entsprechend sind. Wer die Teilnahme nicht garantieren kann, der sollte sich für eine Fernschule entscheiden. Nicht nur in der Schule muss viel gelernt werden, auch zu Hause muss der Stoff genau eingeübt werden. Der Arbeitsaufwand ist sehr hcch. Die privaten