Abendgymnasium Leipzig

Leipzig liegt in Sachsen und ist eine kreisfreie Stadt. Hier leben ca. 550.000 Menschen. Wirtschaft, Bildung, Handel, Verwaltung, Kultur und Verkehr sind in Leipzig sehr bekannt. Die Großstadt gehört zu den elf größten Städten in Deutschland. In Sachsen gehört Leipzig zu den sechs Oberzentren des Bundeslandes. Gemeinsam mit Halle wird der Ballungsraum Leipzig-Halle gebildet. Im kompletten Raum leben ca. 1,1 Millionen Menschen. Die Stadt gehört zur Europäischen Metropolregion Mitteldeutschlands.

Leipzig

Schon im Jahr 1165 war die Stadt ein sehr wichtiges Handelszentrum. Hier befindet sich auch die älteste Messe die, die Welt zu bieten hat. Diese fand schon vor über 100 Jahren das erste Mal statt. Sehr bekannt war hier auch einige Zeit der Pelzhandel. 1937 wurde die Stadt bereits zur Reichsmessestadt. Sehr bekannt in Leipzig ist auch der Buchdruck- und Buchhandel. Außerdem wird hier Musik sehr groß geschrieben. Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn sind hier geboren.

Anzeige

Abendschulen

Der zweite Bildungsweg ist nicht Ungewöhnliches mehr. Es gibt immer mehr Menschen, die erst einmal eine Zeit lang arbeiten möchten und dann erst die Motivation für ein Abitur haben. Aus diesem Grund sind in fast allen größeren Städten jetzt auch Abendschulen angesiedelt. Hier kann man in den Abendstunden den Unterricht besuchen und ganz normal für das Abitur lernen. Die Unterrichtszeiten liegen meist zwischen 17 und 22 Uhr. Oftmals lassen sich diese Zeiten mit der Arbeit wunderbar verbinden.

Lernmaterial

Natürlich ist nicht jeden Tag Unterricht, nur an zwei oder drei Werktagen in der Woche. Arbeitet man allerdings Schichten oder man muss spät am Abend arbeiten, dann empfiehlt sich doch eher eine Fernschule. Diese kosten zwar etwas, aber man bekommt regelmäßig das komplette Lernmaterial zugeschickt und man kann sich seine Zeit zum Lernen vollkommen selbst einteilen. Für die einzelnen Lektionen hat man immer mehrere Wochen oder Monate Zeit. Man muss sich also nicht beeilen, aber trotzdem diszipliniert arbeiten. Wer also viel arbeiten muss, der hat trotzdem die Möglichkeit das Abitur zu absolvieren. Es lohnt sich, um seine berufliche Zukunft erheblich zu verbessern.