Abendgymnasium Gera

Gera liegt in Thüringen. Sie ist nach Erfurt und Jena die drittgrößte Stadt im Bundesland. Gera liegt direkt an der weißen Elster und ist vor allem durch sein Hügelland sehr bekannt. Im 19. Jahrhundert hat die Stadt ein sehr großes Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum erlebt. Damals war Gera für seine Stoff- und Tuchindustrie bekannt.

Gera

Heute gibt es noch immer über 100 sehr bedeutende Stadtvillen, welche den Reichtum und den Glanz der vergangen Jahrhunderte widerspiegeln. Schon im 19. Jahrhundert war Gera ein sehr wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Es gibt hier nach wie vor viele Bahnstrecken, welche hier zusammentreffen. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt stark getroffen und musste in den 50er Jahren teilweise wieder neu aufgebaut werden.

Anzeige

Abitur in Gera nachholen über das Abendgymnasium

Sie möchten das Abitur über ein Abendgymnasium absolvieren? Oder die Fachhochschulreife nachholen? Dann sollten Sie sich ganz genau informieren. Es ist wichtig, dass man sich gut überlegt für ein Abendgymnasium entscheidet, denn nicht für jeden kommt diese Schulart auch infrage. Bis das Abitur absolviert ist, können ein paar Jahre vergehen und somit ist eine disziplinierte Arbeitsweise sehr wichtig. Vor allem für berufstätige Personen ist das Abendgymnasium eine perfekte Lösung. Der Unterricht findet ausschließlich in den Abendstunden oder am Wochenende statt.

Zweiter Bildungsweg

Diese Alternative des zweiten Bildungsweges ist für viele ideal, denn Job und Schule lassen sich gut miteinander verbinden. Wer allerdings abends arbeitet oder auch am Wochenende, der sollte sich vielleicht für eine Fernschule entscheiden. Hier muss man nicht direkt vor Ort sein und man kann sich die Zeit zum Lernen völlig frei einteilen. Eine Menge Schulen bieten mittlerweile diese Möglichkeit an. Zeitlich gebunden ist man mit dem Fernabitur nicht. Die Zeit zum Erreichen des Abiturs kann jederzeit verlängert oder in manchen Fällen auch verkürzt werden. Die Kosten sind hier nicht unerheblich und liegen etwa bei 200 Euro monatlich. Man muss sich also genau überlegen für welche Art der Schule sich entschieden wird.